Home » Testberichte » Nikon AF Nikkor 50mm 1:1,8D Objektiv im Test

Nikon AF Nikkor 50mm 1:1,8D Objektiv im Test

Hersteller Nikon
Art Normalobjektiv
Brennweite 50 mm
Blende 1:1,8

Besonderheiten

  • Kompaktes und lichtstarkes Normalobjektiv
  • 6 Linsen und 5 Glieder
  • Kleinste Blende 1:22
  • Naheinstellgrenze 0,45 m
  • Gewicht 160 g
  • Maße 63 x 39 mm

Testbericht

Das Nikon AF Nikkor 50mm 1:1,8D Objektiv ist bereits seit dem Jahr 2002 auf dem Markt erhältlich. Inzwischen gibt es zwar schon einen Nachfolger, doch erfreut sich das preisgünstige und lichtstarke Normalobjektiv bei den Fotografen noch immer großer Beliebtheit. Ausschlagend dafür ist sicherlich der verhältnismäßig niedrige Preis, aber auch die hervorragenden Bildleistungen, die vor allem durch die hohe Lichtstärke von 1,8 realisierbar sind.

Im Gegensatz zu anderen Nikon Objektiven ist beim Nikon AF Nikkor 50mm 1:1,8D Objektiv lediglich ein Objektivdeckel im Lieferumfang enthalten. Eine Schutzhülle sowie eine Gummisonnenblende sind optional erhältlich. Da dieses Normalobjektiv keinen Motor beinhaltet, kann man den automatischen Autofokus nur anwenden, wenn die Kamera dies unterstützt. Ansonsten muss man bei diesem Objektiv manuell fokussieren. Mit einem Automatik Zwischenring eignet sich das Nikon AF Nikkor 50mm 1:1,8D Objektiv auch sehr gut für die Makrofotografie.

Betrachtet man den Neupreis von ungefähr 100 Euro, überrascht es nicht, dass sehr viele Elemente des Nikon AF Nikkor 50mm 1:1,8D Objektivs aus Kunststoff gefertigt werden. Positiv fällt allerdings auf, dass das Objektivbajonett aus Metall ist. Somit fällt eine Schwachstelle bei diesem Normalobjektiv schon einmal weg. Denn gerade, wenn man die Objektive häufig wechselt, können Kunststoffanschlüsse schnell verschleißen. Durch das geringe Gewicht von gerade einmal 160 Gramm ist das Nikon AF Nikkor 50mm 1:1,8D Objektiv der ideale Begleiter auf Reisen. Gerade bei schlichten Lichtverhältnissen in der Dämmerung oder an schlecht ausgeleuchteten Orten zeigt das Nikon Normalobjektiv seine wahren Stärken. Durch die Brennweite von 50 mm steht den Fotografen eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verfügung. Unterstützt wird dies durch die hohe Lichtstärke. So kann man mit den verschiedenen Blendeneinstellungen experimentieren und durch gezielte Schärfe und Unschärfe interessante Effekte erstellen. Durch die Naheinstellgrenze von 0,45 Meter kann man auch kleine Details sehr gut einfangen.

Fazit

Mit dem Nikon AF Nikkor 50mm 1:1,8D erhält man ein preisgünstiges, lichtstarkes und zeitgleich hochwertiges Normalobjektiv. Durch die Festbrennweite ist das Nikon Objektiv vielseitig einsetzbar und sollte in einer Fotoausrüstung fehlen. Vor allem für Anfänger, die mit einem Normalobjektiv experimentieren möchten, stellt das Nikon AF Nikkor 50mm 1:1,8D Objektiv eine preiswerte Alternative zu anderen Modellen dar.

Bewertung

Preis

Nur 115,90 € Praxis-Beispiele Weitere Infos